Freunde der Serviten Amici dei Servi di Maria
Freunde der ServitenAmici dei Servi di Maria

Sel. Hieronymus Ranuzzi

Mönch, Priester 
* 1404 (?) in Sant'Angelo in Vado in Italien 
† 11. Dezember 1468 (?) daselbst

 

Hieronymus trat sehr jung ins Servitenkloster seiner Heimatstadt ein. Nach dem Studium in Bologna und der Priesterweihe kehrte er in sein Heimatkloster zurück. Er zeichnete sich durch seine Liebe zur Innerlichkeit aus, wurde aber auch als Ratgeber von vielen, selbst von Männern aus der Politik, gesucht. Lange Jahre war er Provinzvikar der römischen Provinz. Bleibendes Zeugnis seines Wirkens ist das heute noch blühende Klausurkloster der Servitinnen in Sant'Angelo in Vado, das er errichtete und für das er die ersten Schwestern gewann. Anderen Ämtern und Ehren, die dem bescheidenen Mann Gottes angeboten wurden, wich er stets aus.

 

Sein unversehrter Körper wird unter dem Hochaltar der Kirche Santa Maria dei Servi aufbewahrt, wo er noch immer von den Gläubigen verehrt wird.

 

Kanonisation: 
Nach einem langen Prozess wurde sein Kult am 1. April 1775 von Papst Pius VI. mit dem Titel des Seligen bestätigt.

 

(Ökomenisches Heiligenlexikon, santi e beati)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein Freunde der Serviten Rossau (Servitenverein) 2022