Freunde der Serviten Amici dei Servi di Maria
Freunde der ServitenAmici dei Servi di Maria

Rupp Mai 2022

In meinem Rundbrief vom April habe ich vorgeschlagen, bei den Leidenden "Wache zu halten". Ganz gleich, ob die Menschen in der Nähe oder weit weg leben, wir können unsere Liebe bewusst zu ihnen bringen, denn Liebe ist eine Bewegung positiver Energie. Meine Cousine beschloss, ihre Kinder auf diese Weise ihr Abendgebet beten zu lassen. Sie legten ihre Hände auf ihre Herzen und erinnerten sich an die Liebe, die in ihnen wohnt. Dann nannten sie die Namen derer, für die sie jeden Abend beten. Was für eine Überraschung, als der sechsjährige Jakob seine Hände von seinem Herzen aus nach außen schlug und "whoosh!" sagte, als jede Person benannt wurde.  (Kinder "verstehen", was wir Erwachsenen viel zu lange zu beweisen oder zu rationalisieren versuchen. Jakob verstand. Er spürte, dass die Liebe in seinem schönen jungen Herzen weit und breit zu hören war. Also zischte er sie hinaus.)  

Jakobs "Rauschgebet" scheint in dieser Osterzeit besonders angebracht. Die Erscheinungen des auferstandenen Christus können mit einer "rauschenden" Gegenwart verglichen werden. Die Liebe zeigte sich plötzlich auf eine Weise, die sich die Jünger nie hätten träumen lassen. Sie "wussten", dass ihr Geliebter bei ihnen war, nicht in der früheren physischen Form, sondern auf eine Weise, die ihre Herzen berührte und sie seiner Nähe versicherte.  Solche "Aha-Erlebnisse" gibt es auch für uns, wie das wundersame Ereignis, das eine Freundin vor einigen Wochen erlebte. Mit ihrer Erlaubnis ist hier wiedergegeben, was sie geschrieben hat:   

"Als ich vor einer Verabredung noch etwas Zeit hatte, wollte ich in einen Buchladen gehen, spürte aber diesen starken Sog, stattdessen einen Geschenkeladen zu betreten. Ich war schon lange nicht mehr dort gewesen und dachte, ich könnte vielleicht etwas Sinnvolles finden, das meinem Vater und denjenigen von uns, die über seine kürzliche Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs trauern, Frieden und Wärme bringt. Als ich hineinging, wusste ich, dass ich nicht sagen konnte, wonach ich suchte, ohne zu weinen, also schlenderte ich einfach weiter. Ich kam in den hinteren Teil des Ladens und erstarrte. Ich sah eine große Kreidetafel mit den Namen von Leute darauf. Neben dem Namen meines Vaters war ein großes Herz zu sehen. Ich begann leise zu weinen, während ich weiter einkaufte. Es erinnerte mich an Papa, obwohl ich mir sicher war, dass der Name nicht von ihm stammte. 

Die Besitzer kamen herüber, um zu sehen, ob ich Fragen hatte, sahen mich weinen und boten mir sofort ihren Trost an. Ich fragte, was die Wand bedeute, und sie sagten, es sei eine Gebetswand.  Ich fragte, ob der Name, wie der meines Vaters, neu hinzugekommen sei. Sie sagten "Ja". Ich weinte noch mehr und sagte ihnen: "Das ist der Name meines Vaters." Sie fragten nach meinem Nachnamen und fingen an zu weinen, weil er für meinen Vater war. Die eine Dame sagte, sie habe mit ihm als Freiwillige zusammengearbeitet, um Geld für eine Schule mit geringem Einkommen zu sammeln. Ohne dass ich es wusste, hatten sie alle für ihn gebetet. Dann erzählten sie mir, dass sie jeden Tag, bevor sie den Laden öffnen, ein Gebet sprechen, dass Gott ihnen jemanden schickt, der aus irgendeinem Grund einfach da sein muss. Ich glaube wirklich, dass ich heute diese Person war.

Sicherlich ist dies eine moderne Auferstehungsgeschichte: Meine Freundin fühlte sich zu dem Ort hingezogen, an dem sie die Gegenwart der Liebe erfahren sollte. Wie die Autoren des Buches Die letzte Woche feststellen: "Der auferstandene Jesus reist mit uns, ob wir es wissen oder nicht. Es gibt Momente, in denen wir ihn kennenlernen und erkennen.... (die Geschichte von) Emmaus geschieht immer wieder."   

Und so ermutige ich jeden von uns, weiterhin die Liebe in unserem Herzen zu anderen zu "zischen" und wachsam zu sein, wie diese Liebe durch unerwartete und erstaunliche Offenbarungen in unser Leben zischen kann. 

Fülle des Friedens,
Joyce Rupp

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein Freunde der Serviten Rossau (Servitenverein) 2022